3. Hörndler Haustechnik Energy Run 2015

 

Auch bei der 3. Auflage des Biberbacher Energy Runs fanden sich wieder zahlreiche sportbegeisterte Läufer in Biberbach ein, um gemeinsam um Podiumsplätze  zu kämpfen bzw. einfach frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“

 

Auch der Wetter-Gott meinte es gut mit uns, indem er uns moderate 28° Grad und abends sogar ein paar Wölkchen spendierte…….

 

 

Pünktlich um 14:00 Uhr eröffneten die Walker den sportlichen Bewerb ! Um die 42 motivierte und hitze-resistente Teilnehmer machten sich auf die gut 6300m lange Strecke. Vorne weg zeichnete sich ein spannendes Duell zwischen Michael Bleiner und Franz Bechtel ab, dass erst kurz vor dem Ziel zugunsten von Michael Bleiner entschieden wurde. Mit ein bisschen Vorsprung konnte er sich letztendlich seinem Widersacher Franz Bechtel durchsetzen und Alois Schmid auf den 3. Rang verweisen.  Danach folgte der Rest vom Feld.

 

 

Die erste Schlacht war somit geschlagen, und man konnte sich nun dem wohl verdienten „Freibier“ in der Finisher Area zuwenden ! 

 

 

 

Exakt um 16:00 Uhr folgten dann unsere Kleinsten vom Bibi-Run ! Immer wieder nett an zu sehen sind natürlich die Kleinen mit wie viel Ehrgeiz der Eine oder die Andere an die Sache  rangeht…….manche legen die Strecke von immerhin 350m auch mal in Schritttempo zurück wenn man keinen Sinn darin erkennt zu laufen *g* ! J Knapp 20 Jungs und Mädls stellten sich der Herausforderung, wobei Michael Haumer als Sieger hervorging !Jeder einzelne von ihnen erhielt im Ziel natürlich eine Erinnerungsmedaille.

 

 

 

Um 17:00 Uhr ging´s dann schon richtig zur Sache mit dem Juniors Run bei dem schon beachtliche 1300m zurückgelegt werden mussten. Bei heißen Temperaturen sprintete das ca. 15 Teilnehmer starke Feld mit Sprint-Tempo vom Start………. Dominiert hat diesen Bewerb der Großraminger Ramskogler Oliver Gabriel der sein ganzes Talent unter Beweis stellte ! Mit einem sagenhaften Kilometer Schnitt von 3,41min/km konnte er mit Respektabstand ins Ziel einlaufen !! Große Klasse !  Die Plätze 2 und 3 wurden von Helene Aichberger und Greta Stollnberger belegt.

 

 

 

Um 18:00 Uhr wurde es dann spannend, der Startschuss zum Champions Run fiel und ein 103 Starter starkes Feld machte sich im Eiltempo auf die Wettkampfstrecke ! Die Sieger der letzten Jahre waren mit Christian Tortorolo vom Jahr 2013 und Rene Voitek vom Vorjahr beide am Start. Als heißer Mitfavorit auf das oberste Treppchen galt jedoch der Topläufer Michael Berger, der nach langer Verletzungspause wieder topfit war. Vom Start weg liefen Tortorolo und Berger ein „eigenes Rennen“ einsam vorne weg an der Spitze, dass gleich zu Beginn der 2. Runde von Christian Tortorolo mittels Bergabsprint für sich entschieden wurde. Mit Respektabstand folgten der Vorjahressieger Rene Voitec und der 2. von 2014 Daniel Punz. Danach kämpften der Rest des Feldes um die Plätze in Podiumsnähe……

 

Bei den weiblichen Startern ließ Lisi Pölzl keine Zweifel aufkommen dass der Sieg nur über sie zu holen ist ! Die Plätze 2 und 3 wurden von Lisa Rammel und Olivia Hartlauer belegt.

 

Den spannenden Kampf um den begehrten Biberbacher Ortsmeister konnte auch heuer wieder der MTC-Biberbach Starter Johannes Simmer für sich entscheiden, dicht gefolgt von unserem Tennis-Ass Georg Neudorfer der einen gewaltigen Leistungssprung zum Vorjahr gemacht hat ! Eine klare Ansage für die Zukunft ! J  Das Biberbacher-Podium komplettierte Alois Soxberger für Laufteam-Hackgut- Ettlinger. Bei den Mädls konnte heuer Barbara Neudorfer die Kohlen aus dem Feuer holen und sich schlussendlich als schnellste Biberbacherin feiern lassen ! Herzliche Gratulation nochmal.

 

Eher von größeren Laufveranstaltungen ist man gewöhnt dass für Streckenrekorde Prämien ausbezahlt werden. Organisator-Chef Martin Simmer konnte auch dies managen und so konnten Christian Trotorolo mit 150,- mehr im Börserl für eine neu gesetzte Streckenbesetzeit nach Hause fahren. Bei den Damen wurde dieser nicht gebrochen vom Jahr 2014.

 

Dafür bei den Biberbachern. Eine Prämie von 50,- konnte unsere schnelle Lady Barbara Neudorfer in Empfang nehmen, und bei den Herren Johannes Simmer………….dies wurde natürlich gleich ausgiebig gefeiert ! J *g*

 

 

 

Bei der heuer erstmalig durchgeführten Staffelwertung wo ein Team von je 3 Teilnehmern je 1 Runde zurück legen musste, konnte sich Team „KSV-Böhlerwerk“ (Nowak/Tatzreiter/Mühlwanger) vor dem Team „Die Seitenstecher“ (Hörndler/Rechberger/Hörndler) durchsetzen ! Platz 3 ging an Team „Atemnot Biberbach“, wo die 3 Floriani´s Hofschwaiger/Hofschwaiger/Aigner) alles gaben……..

 

Die ersten 3 Plätze an der Sonne beim Staffel Mix gingen an:

„Raiffeisenbank im Mostv.-Aschbach“ ( Scheiter-Wagner/Pressleitner/Pfaffeneder) vor „Raiffeisenbank im Mostv.-Aschbach 2“ (Blumauer/Sommer/Maderthaner)  und der „Werksmusikkapelle Böhlerwerk“ ( Übelacker/Dippelreiter/Übelacker)

 

 

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch an sämtliche Teilnehmer, und ein riesiges Dankeschön an alle fleißigen Helferlein sowie Unterstützer des Vereins ! Ohne Euch alle wäre so ein tolle Veranstaltung nicht machbar !

 

Wir freuen uns auf´s nächste Jahr……….

 


3. Hörndler Haustechnik Energy Run

01.08.2015



Lehner Dach Champions Run

18:00


Raiffeisenbank im Mostviertel Aschbach

Walking Tour & Bibi Run

14:00 I 16:00


Lisec Juniors Run

17:00

 

Peugeot Illich Aschach

Race Record

150€ I 50€

Neuheiten:

*Staffelbewerb