Vespa Auswintern

17.03.2019

 

Bei strahlendem Sonnenschein und Frühjahrstemperaturen um die 20 Grad wurden am heutigen Sonntag die Vespas das erste Mal in dieser 2-Rad-Saison auf die Weide getrieben :-)!

Hanks Vespa bestand den Test, welcher über die Ertler-Klassiker-Strecke mit Bravour :-)! Es wird gemunkelt das die Madamme sogar Spitzengeschwindigkeiten von 125 kmh erreichte...TOP!

Somit kann die Saison kommen...wir freuen uns drauf :-)!


 

Hank´s Lady erstrahlt seit diesem Frühjahr in neuem Glanz...Hier ein Bericht wie es dazu kam

 

Unfall & Neuaufbau meiner Vespa Sprint 150 Bj.´66

 

Der Unfall :

Letzten Herbst war ich zur falschen Zeit am falschen Ort...Ich war am Heimweg von der Nachmittag Schicht und entschied mich aus irgend einem Grund, dieses mal einen anderen Weg zu benutzen als sonst. (warum ich das tat, weiß ich bis heute noch nicht genau). Auf jeden Fall endete die Sache so, dass mir ein PKW-Fahrer den Vorrang nahm, und ich über den Lenker abstieg…ca. 5-10m weiter lagen wir dann da, ich und meine alte Lady ☹.

 

Der sichtbare Schaden war zwar „nur“ an der Karosse (siehe Unfall Fotos), der seelische war jedoch irrreparabel!

 

Der Wiederaufbau:

Ein regional ansässiger Karosserie-Fachbetrieb baute mir sämtliche Blechteile (und dass sind ja eine Menge an einer Vespa 😊) neu auf! Dies wurde auch mit Bravour gemeistert. Ich war vollends zufrieden.

 

In der Zwischenzeit besorgte ich mir einen gebrauchten PX-150 Lusso Motor(VLX2T). Den zerlegte und reinigte ich penibel. Danach stellte sich die Frage wie ich den „neuen Motor“ denn auslegen sollte. Nach einiger Zeit entschied ich mit für einen Quattrini M1X Zylinder mit originalem Hub von 57mm, 26si Vergaser und „zahmen“ Sip-Road Puff. Motorüberströmer wurden natürlich an den neuen Zylinder angepasst 😊. Ziel war es einen relativ zahmen, Drehmoment starken Tourenmotor zu bekommen. Zündung wurde auf 22 Grad mit Vespatronic abgeblitzt. Auch die Übersetzung wurde auf die „lange“ Rallye Variante (65/22) geändert.

 

Nach der ersten Testfahrt muss ich sagen war ich mehr als nur zufrieden, Gas-Wheele im 1. Gang geht bei jeder Drehzahl!! Sie dreht butterweich hoch und die Ganganschlüsse passen „perfetto“.

 

Bei der nächsten Gelegenheit werde ich die Gute auf jeden Fall mal auf einen Leistungsprüfstand stellen um zu sehen was tatsächlich mit dem Setup unterm Strich rauskommt.

 

Also dann > Gardasee wir kommen!!!! < 😊